AGB

1. Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Bopshop und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt.

2. Teambekleidung ist eine Sonderanfertigung und ist grundsätzlich von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere auch bei Größenproblemen. Der Kunde erhält vorab eine Musterkollektion, die in Größen und Verarbeitung absolut der späteren Lieferung entspricht (standardisierte Artikel und Konfektionsgrößen). Der Kunde erkennt die beschriebenen Material- und Funktionseigenschaften der gelieferten Ware in vollem Umfang an. Die Musterkollektion wird dem Kunden für die Dauer von maximal 1 Woche zur Verfügung gestellt. Die Zustellung erfolgt portofrei, die Rücksendung bei Verwendung des beiliegenden Retourenaufklebers ebenfalls. Bei Verlust oder Beschädigung von Mustern behalten wir uns vor, dem Kunden die Muster in Rechnung zu stellen.

3. Unsere Angebote erfolgen freibleibend. Vorauszahlungen und anteilige Vorauszahlungen bleiben uns vorbehalten. Aufträge werden von uns schriftlich bestätigt. Ein Rücktritt vom Auftrag ist nach erfolgter Auftragsbestätigung nicht mehr möglich. Nach Auftragseingang und vor Beginn der Produktion erhält der Kunde einen Farbausdruck oder eine Zeichnung als Bilddatei mit allen Details zur Überprüfung und Freigabe. Der vom Kunden gegengezeichnete und zurückgeschickte Farbausdruck bzw. die abgenommene und freigegebene Bilddatei ist in allen Details rechtsverbindlich.

4. Im Falle der Nichterteilung eines Auftrages müssen wir für die Erstellung der Zeichnung pauschal 300,- € inkl. MwSt. berechnen.

5. Alle von uns gelieferten Artikel tragen grundsätzlich das Bopshop Logo in einer Größe von ca. 60 x 60 mm und ein Innenetikett mit dem Bopshop Schriftzug im Kragen. Das Bopshop Logo wird mit Bedacht in den Entwurf integriert (z.B. auf der Brust und /oder auf der Rückentasche)

6. Wünscht der Kunde ein Design ohne Bopshop Logo, erhöhen sich die einmaligen Designkosten für Oberteile auf 180,- € und für Unterteile auf 120,- €.

7. Sämtliche Rechte an den Designs und Modellen liegen bei Bobshop.

8. Die in der Auftragsbestätigung genannten Lieferzeiten sind unverbindlich, da sie insbesondere von der endgültigen Produktionsfreigabe durch den Kunden abhängig sind. Eine zügige Freigabe ohne nochmalige Korrekturen, ermöglicht uns, die genannten Termine einzuhalten.

9. Nach erteilter Produktionsfreigabe sind keine Änderungen mehr möglich.

10. Alle genannten Preise verstehen sich in EURO inklusive der jeweils geltenden Mehrwertsteuer. Die MwSt. wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen. Die Lieferung erfolgt frei Haus auf Rechnung, sofern keine anderen Liefer- und Zahlungsbedingungen vereinbart und schriftlich bestätigt wurden. Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Lieferung und ohne jeden Abzug auf unser genanntes Konto zu überweisen. Bei Zielüberschreitungen sind wir berechtigt Verzugszinsen zu berechnen.

11. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Bobshop.

12. Auch bei den besten Produkten können Material- und Produktionsfehler nicht mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen werden. Beanstandungen im Hinblick auf offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung per eingeschriebenen Brief erfolgen. Bobshop behält sich grundsätzlich das Recht der Nachbesserung vor.

13. Alle Abbildungen und Texte in der Infomappe und auf www.vereinstrikots.de sind Eigentum von Bobshop und urheberrechtlich geschützt. Bei widerrechtlicher Nutzung leitet Bobshop sofort und ohne weitere Ankündigungen rechtliche Schritte ein.

14. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

15. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für alle sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen Bobshop und dem Besteller unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist das Landgericht bzw. das Amtsgericht des Sitzes von Bobshop zuständig.
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Stand April 2015